Dias und Negative digitaliseren, scannen in Dresden
Beratung 9:00-13:00 15:00-18:00 Tel: 035126557876 oder per eMail        (hochwertige Scannung von allen Diaformaten)

aus eMails und dem Internet
Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass es sich lohnt, Dias professionell digitalisieren zu lassen. Die ersten Dias habe ich Zuhause selbst digitalisiert und war von der Qualität, vor allem von den deutlich verblassten Farben, enttäuscht. Wenn man nur ein paar Dias digitalisieren will, kann man vielleicht damit leben. Bei ein paar hundert Dias ist aber der Zeitaufwand für schlechte Kopien enorm. Nach gründlicher Recherche habe ich mich dann an Diafab gewand und war restlos begeistert vom Service und der Qualität. Die Bilder von Diafab haben 6000 x 4000 Pixel, sind also wirklich wie das Original. Die Dias werden vorher gründlich gereinigt und man hat keinen Eigenaufwand damit. Bevor man sich also ein Gerät zum digitalisieren kauft oder leiht (häufig für viel Geld) sollte man besser in professionellen Service investieren. Theresa S. - Augsburg Noch mehr Berichte über Diafab weiter unten.

Sehr preiswerte Digitalisierung von Dias und Negativen in höchster Qualität durch Abfotografieren mit Vollformatsensor und DRO-Technik

Welche Vorteile ergeben sich für Sie, wenn Sie uns mit der Digitalisierung (scannen) Ihrer Dias und Negative beauftragen?

  • sehr kostengünstige Digitalisierung (siehe Preise) bei höchster Qualität (wir nehmen den Vergleich mit jedem Scanner auf!!)
  • Bilddefekte (Fingerabdrücke, kleine Kratzer, feiner Staub) werden durch eine speziell entwickelte Objektausleuchtung nicht abgebildet (außer Partikel unter Glas) und müssen nicht wie bei der Scantechnologie im Nachhinein retuschiert werden
  • die DRO-Technik erweitert den Dynamikumfang (siehe auch die Erläuterung weiter unten)
  • alle Varianten von Negativfilm und Dias können digitalisiert werden, egal ob in Streifen, gerahmt, verglast oder in Einzelbildern
  • die Farben des Bildmaterials verändern sich mit der Zeit, wir korrigieren die Farben mit professioneller Software automatisch und wenn erforderlich wird manuell nachgebessert, ohne Aufpreis!
  • Sie können die Kosten minimieren, indem Sie Bilder von Filmstreifen/Filmrollen, die nicht digitalisiert werden sollen, markieren, siehe auch: Vorbereitung des Bildmaterials

kodachrome dias digitalisieren berlin
für Videoansicht klicken

Was ist DRO-Technik?

DRO steht für Dynamic Range Optimizer. Kameras stellen die Belichtung immer so ein, dass in den hellen Bildbereichen möglichst viel abgebildet wird und die Lichter nicht ausgefressen sind. Dadurch wird aber bei kontrastreichen Bildern in den dunklen Bildbereichen nichts mehr abgebildet, die Schatten sind dann abgesoffen. Durch die DRO-Technik wird dieser Nachteil ausgeglichen. Die Kamera berechnet die dunklen Bereiche schon direkt bei der Aufnahme neu und verbessert so die Tiefenzeichnung. Diesen Effekt kann man auch mit einem HDR Bild erzeugen. Bei einem HDR Bild werden Bilder einer Belichtungsreihe zusammengefügt, was dann doch häufig unnatürliche aussieht. Mit einer optimierten DRO-Technik passiert das nicht, weil hier alle Bilddaten bei der Neuberechnung der dunklen Bildbereiche berücksichtigt werden.


Vergleichen Sie die Qualität von Diafab mit der von einem Nikon Scanner (auf Bild klicken um zu vergrößern)
Diafab
Technologie

alte Dias in Stuttgart und Hannover digitalisieren
Negativstreifen in Magdeburg digitalisieren lassen Scanservice in Köln und Dortmund
bester Nikon
Scanner

alte Negative in Hamburg digitalisieren
Negative in Rostock und Strahlsund digitalisieren lassen Scanservice für Kodachrome Dias in Berlin und Dresden

Erläuterungen zum Vergleich mit dem Nikon Scanner

Die Bilder von Diafab haben 6000 x 4000 Pixel. Die Nikon Scanner (9000ED, 5000ED) kosten rund 3000€. Die Bilder haben eine Auflösung von 4124 x 2675 Pixel (11.03 MPixels), weisen einen blauen Farbstich auf und kommen nicht an den Dynamikumfang von Diafab heran, bei Diafab sind wirklich mehr Details zu sehen.


aus eMails und dem Internet
Da meine Frau hier Stammkunde ist, kann ich die Fotobücher wirklich sehr empfehlen, allerdings mit einer Einschränkung, die Digitaldateien müssen natürlich gut gescannt sein. Das war bei unseren ersten Negativen die wir eingeschickt haben leider nicht der Fall, meine Frau hatte bei Li..l einen Scanner für 29€ gekauft und der hat wirklich nur Schrott geliefert, wie wir im Nachhinein wissen. Ich habe mich dann der Sache angenommen und einen professionellen Dienstleister ausfindig gemacht, das war wie Tag und Nacht. Wir hatten ja noch die Indexbilder von den Filmstreifen und mussten feststellen, dass die damals im Fotolabor auch keine gute Qualität geliefert hatten, die Bilder hatten alle einen bräunlichen Farbstich, der war bei den Digitaldateien nicht mehr zu sehen und die Farben waren alle schön natürlich. Negative zu digitalisieren ist nicht so einfach, dass kann man auch schon bei diesem Artikel rauslesen, für Amateure eigentlich nicht geeignet. Auch höherwertige Scanner wie den von Li..l habe ich ausprobiert, das war ebenfalls nicht zufriedenstellend und verschlingt dazu noch viel Zeit. Ich weiß nicht wie das bei Dias ist, für Negativdigitalisierung würde ich jedem raten einen Scandienst zu beauftragen, ich war mit Diafab sehr zufrieden und man kriegt auch noch 20% Rabatt, wenn die Negativstreifen sauber gelagert wurden. Adelheid Frankfurt Main
Vor 4 Jahren habe ich mich von diesem Artikel dazu inspirieren lassen meine Negative mit dem Epson Scanner zu digitalisieren. Das Ergebnis schien mir ausreichend und ich war zufrieden. Vor einem halben Jahr keimten in mir Zweifel, ob nicht vielleicht doch noch bessere, bezahlbare Scans möglich sind. Ich habe mir dann bei Lidl für 25€ einen Negativdigitalisierer gekauft, der scannt nicht, sondern fotografiert ab. Erstaunlicherweise waren die digitalisierten Negative nicht schlechter wie die vom Epson Scanner. Für die 25€ konnte natürlich keine hochwertige Optik verbaut worden sein. Ich habe mir dann überlegt, dass dank des Technikfortschritts jetzt das Abfotografieren mit guten Geräten bessere Ergebnisse bringen könntr. Da ich mir die Geräte nicht selber anschaffen wollte habe ich nach Dienstleistern Ausschau gehalten und konnte Diafab als einzigen Abfotografierer ausfindig machen. Was soll ich sagen, ich habe alle meine Negative von dieser Firma noch einmal digitalisieren lassen.
Zunächst habe ich selbst versucht, mit einem gekauften Diascanner (Rollei DF-S 190 SE 2400 dpi Display) meine ca. 2500 Dias zu scannen. Leider Fehlanzeige. Das Gerät war zwar im Test als gut beschrieben, funktionierte aber absolut nicht. Ich konnte das Gerät beim Lieferanten zurückgeben. Dann habe ich mich im Netz kundig gemacht, und habe Bewertungen gelesen über professionelle Labors. Ich habe mich dann für die Firma Diafab in Dresden entschieden. Die Qualität der gescannten Dias ist für mich als Hobbyfotograf recht gut (Farbechtheit, Kontraste). Ich bin sehr zufrieden, dass ich meine Dias elektronisch sichern konnte. Die vereinbarten Prozesse und Zeiten wurden absolut eingehalten. Als ich mit dem Downloaden einer Probe nicht zurechtkam, war der Service am Telefon einwandfrei. Alles gut! Wilfried
Gute Erfahrung mit einer schnellen und kostengünstigen Digitalisierung von alten ( uralt ) Dias und Negativen habe ich mit „Diafab“ aus Dresden gemacht, die alle eigenen Versuche mit Scannern sowohl vom Zeitaufwand wie auch von der Qualität in den Schatten stellen. Die Bilder von Diafab haben 6000 x 4000 Pixel. Super Kontaktmöglichkeiten ( Tel./Mail/ persönlich) und super Service für 3500 Negative und 350 gerahmte Dias . Bin sehr zufrieden und deshalb meine Empfehlung. Gruß Agelka
Sehr geehrter Herr Hiersche, die SD-KARTE mit dem Bildmaterial ist angekommen. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Ich werde Sie weiterempfehlen und wünsche Ihnen Frohe Feiertage und alles Gute für 2018! MfG...S. W. aus Ulm
Rickard W schrieb am 29.04.2017 10:28 Uhr: den Artikel kann man so unterschreiben. Habe bei Diafab über 1000 Dias digitalisieren lassen. Nach nur eine Woche das Ergebnis: super Bildqualität mit guten Kontrasten und sehr hoher Auflösung, also definitiv mehr Bildpunkte als das Dia selbst Bildinformationen enthält. Bestens geeignet zur Wiedergabe z.B. am Fernseher. Und alles ohne aufwändiges Einscannen und Nachbearbeiten am PC. Kann das so nur weiterempfehlen. Rosa M. aus Berlin
Hi, habe für meinen Vater einen Dienstleister gesucht, der in Sachsen Dias digitialisert, denn normalerweise gibt er diese nicht aus der Hand. Glücklicherweise bin ich auf Diafab gestoßen und es war möglich, das Bildmaterial persönlich vor Ort abzugeben. Inzwischen haben wir die Dias in analoger und digitaler Version Zuhause und sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Vielen Dank für diesen tollen Service! Christiane aus Radebeul
scannen und digitalisieren
In Dresden Dias in hoher Qualität sehr günstig digitalisieren lassen, im nicht KB-Format wird nur ein geringer Aufschlag zugerechnet