In Dresden besonders günstig Dias u. Negative scannen lassen
Beratung 9:00-13:00 15:00-18:00 Tel: 035126557876 oder per eMail        (hochwertige Scannung von allen Diaformaten)
Video: Digitalisierungsvergleich
aus eMails und dem Internet
Ich wollte Negative in meinem Fotobuch verewigen, was aber nicht so einfach war. Selber Negative scannen ist mir nicht so recht gelungen. Ich habe mir dafür ein Gerät von Lidl gekauft, war aber überhaupt nicht zufrieden damit, die Farben waren einfach sch... Also habe ich nach einem Dienstleister gesucht. Da ich aber nur 34 Negative scannen lassen wollte, war das für die meisten Anbieter zu wenig oder an extremen Aufpreisen gekoppelt. Einzig Diafab macht da eine Ausnahme, keine höheren Preise für wenig Scans und außerdem keine Versandkosten, weil für weniger als 100 Scans ein kostenloser Download gebucht werden kann. Das fand ich sehr vorteilhaft und die gescannten Negative hatten dazu noch ziemlich gute Farben, zwar nicht mehr so wie vor 40 Jahren aber immerhin. Noch mehr Berichte über Diafab weiter unten.

Sehr preiswerte Digitalisierung von Dias und Negativen in höchster Qualität durch Abfotografieren mit Vollformatsensor und DRO-Technik

Welche Vorteile ergeben sich für Sie, wenn Sie uns mit der Digitalisierung (scannen) Ihrer Dias und Negative beauftragen?

  • sehr kostengünstige Digitalisierung (siehe Preise) bei höchster Qualität (wir nehmen den Vergleich mit jedem Scanner auf!!)
  • Bilddefekte (Fingerabdrücke, kleine Kratzer, feiner Staub) werden durch eine speziell entwickelte Objektausleuchtung nicht abgebildet (außer Partikel unter Glas) und müssen nicht wie bei der Scantechnologie im Nachhinein retuschiert werden
  • die DRO-Technik erweitert den Dynamikumfang (siehe auch die Erläuterung weiter unten)
  • alle Varianten von Negativfilm und Dias können digitalisiert werden, egal ob in Streifen, gerahmt, verglast oder in Einzelbildern
  • die Farben des Bildmaterials verändern sich mit der Zeit, wir korrigieren die Farben mit professioneller Software automatisch und wenn erforderlich wird manuell nachgebessert, ohne Aufpreis!
  • Sie können die Kosten minimieren, indem Sie Bilder von Filmstreifen/Filmrollen, die nicht digitalisiert werden sollen, markieren, siehe auch: Vorbereitung des Bildmaterials

Was ist DRO-Technik?

DRO steht für Dynamic Range Optimizer. Kameras stellen die Belichtung immer so ein, dass in den hellen Bildbereichen möglichst viel abgebildet wird und die Lichter nicht ausgefressen sind. Dadurch wird aber bei kontrastreichen Bildern in den dunklen Bildbereichen nichts mehr abgebildet, die Schatten sind dann abgesoffen. Durch die DRO-Technik wird dieser Nachteil ausgeglichen. Die Kamera berechnet die dunklen Bereiche schon direkt bei der Aufnahme neu und verbessert so die Tiefenzeichnung. Diesen Effekt kann man auch mit einem HDR Bild erzeugen. Bei einem HDR Bild werden Bilder einer Belichtungsreihe zusammengefügt, was dann doch häufig unnatürliche aussieht. Mit einer optimierten DRO-Technik passiert das nicht, weil hier alle Bilddaten bei der Neuberechnung der dunklen Bildbereiche berücksichtigt werden.


Vergleichen Sie die Qualität von Diafab mit der von einem Nikon Scanner (auf Bild klicken um zu vergrößern)
Diafab
Technologie

Glasgerahmte Dias in Leipzig und Berlin digitalisieren
sehr preiswerte Digitalisierung von Dias und Negativen in Wien und Salzburg Scanservice digatlisiert Dias in Magdeburg und Rostock
bester Nikon
Scanner

Kleinbild Dias in Dresden scannen lassen
in Stuttgart Kodachrome Dias digitalisieren lassen Negativstreifen in Hamburg digitalisieren lassen

Erläuterungen zum Vergleich mit dem Nikon Scanner

Die Bilder von Diafab haben 6000 x 4000 Pixel. Die Nikon Scanner (9000ED, 5000ED) kosten rund 3000€. Die Bilder haben eine Auflösung von 4124 x 2675 Pixel (11.03 MPixels), weisen einen blauen Farbstich auf und kommen nicht an den Dynamikumfang von Diafab heran, bei Diafab sind wirklich mehr Details zu sehen.


aus eMails und dem Internet
Liebe Freunde der Digitalisierung. Ich habe gestern die Digitaldateien von meinen Dias bekommen und bin hell begeistert, was aus diesen total verblassten DDR Dias aus den 70iger Jahren rausgeholt wurde. Ich habe 280 Dias zu Diafab nach Dresden geschickt, ohne vorher einen Test machen zu lassen. Ich bin das Risiko eingegangen, weil ich die Dateien innerhalb von 2 Wochen haben wollte und das bei anderen Digitalisierungsfirmen nicht möglich war. Was noch positive zu erwähnen ist, man bekommt vor der Bezahlung ca. 10% Probedateien zum Runterladen bereitgestellt und schon da war ich begeistert, hatte aber immer noch befürchtet, dass der Rest nicht diese gute Qualität aufweist. Das hat sich gottseidank nicht bestätigt, mit anderen Worten ich bin vollauf zufrieden. Beste Grüße aus Wiesbaden, Dieter W.
APS Negative und Instamatic Dias - Scanservice gesucht Hallo, ich wollte diese beiden Formate selber scannen, aber dafür einen geeigneten Scanner zu finden ist mir nicht gelungen, jetzt soll es ein Dienstleister machen. Da den richtigen zu finden ist auch nicht einfach, bei einem sollte ich sogar die APS Filmrollen in Einzelbilder zerschneiden. Außerdem haben die angebotenen Preise bisher nicht meinen Vorstellungen entsprochen, bis auf die Preise von http://diafab.de. Meine Frage: Hat schon jemand mit dieser Firma Erfahrungen gemacht? Das würde mich sehr interessieren. Ich könnte dort auch einen kostenlosen Test von je 3 Bildern machen lassen, aber ob dann die Qualität bei mehr als 1000 Bildern die selbe sein wird ist die Frage. Ich verlasse mich da lieber auf eine echte Erfahrung. Auf eine Antwort würde ich mich freuen.
Eventuell komme ich jetzt mit meinem Ratschlag für dich zu spät, aber andere wird es bestimmt auch interessieren, was ich beim Scannen meiner Dias für Erfahrungen gemacht habe. Erst habe ich mir einen Billigscanner, der bei Tests sehr gut abgeschnitten hat, für 100€ gekauft. Ich weiß nicht, was die da getestet hatten, das was ich gescannt habe sah jedenfalls schrecklich aus. Wie es der Zufall will, habe ich jemand kennen gelernt, der einen Plustek Scanner (300€) hatte, den habe ich mir dann geborgt. Es war ein Desaster, es hat ewig gedauert bis ich das Gerät zum Laufen gebracht habe. Dann die Fummelei mit dem Scannen, der macht nichts alleine, man muss immer nachlegen und den Scanbereich bestimmen. Rausgekommen sind nur farbstichige JPG Bilder, ich war sehr enttäuscht. Vielleicht habe ich auch etwas falsch gemacht mit der Silverfast Software. Ich habe daraufhin meine Strategie geändert und bei 3 Scandiensten einen Testscan machen lassen. Von den dreien war nur wirklich einer gut und die hatten auch noch mit Abstand den besten Preis, 19 Cent pro Dia und das in ausgezeichneter Qualität, da habe ich natürlich zugegriffen. Die Firma Diafab digitalisiert die Dias durch Abfotografieren, daher der günstige Preis und die gute Qualität, kann ich also nur allen empfehlen, die nicht unbedingt selber scannen wollen. Walter R. Magdeburg
Vielen Dank für Ihre schnelle Bearbeitung meines Auftrags! Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und kann der nächsten Generation so doch einige Erinnerungen überlassen. Die Original-Dias möchte ich nicht zurück! Bitte entsorgen Sie diese. Mit freundlichen Grüßen - Tobias S. Hamburg
Ja, alternativ einfach einen Scanservice nutzen. Ich habe einiges ausprobiert um gute Digitalisierungen zu erstellen. Ich habe 3 Scanner unter 200€ getestet, die Ergebnisse haben mich allerdings nicht befriedigt. Dann bin ich auf das Abfotografieren aufmerksam geworden und habe mir eine Vorrichtung dafür gebaut. Also, Die Dias auf eine Leuchtplatte legen und über ein Stativ abfotografieren. Geht wahnsinnig schnell aber die Qualität war nicht besser wie die von den Scannern. Ich habe eine Samsung NX mini verwendet, das war wohl ausschlaggebend. Wie ich jetzt weiß, ist die Sensorgröße der Kamera für gute Digitalisierungen ausschlaggebend, es muss wohl ein Vollformatsensor in der Kamera verbaut sein, sonst wird es nichts. Diesen Schluss konnte ich ziehen, nachdem ich eine Testdigitalisierung bei Diafab habe machen lassen. Da sind Welten zwischen meinen und deren Digitalisierungen. Um es abzuschließen und für andere Leser nützlich zu machen, nicht nur der Test war gut auch meine anderen 2300 Dias wurden einwandfrei digitalisiert.
Hallo Digitalisierer, ich habe mich lange mit verschiedenen Möglichkeiten zur Digitaliserung beschäftigt und bin zu dem Schluss gekommen, dass ohne die Anschaffung von teuren Geräten die von mir gewünschte Qualität nicht erreicht wird. Daher habe ich mich für eine Firma entschieden und habe bei Diafab einen kostenlosen Testauftrag von 3 Dias gemacht. Das Ergebnis hat mich überzeugt, vor allem begeistert mich die Bild- und Preis-Leistungsqualität. Grüße Hartmut, Augsburg 20. Mai
Hi, wo kann man Instamatic Negative günstig digitalisieren lassen, dass sind die Filme mit 28 mm x 28 mm von Kodak, hat da schon jemand Erfahrungen gemacht? Auf Anworten würde ich mich sehr freuen, muss nemlich ca. 1000 Instamatic Negative für eine Familienfeier digitalisieren lassen und es soll außerdem noch schnell gehen, die Feier ist schon für nächsten Monat angesagt.

Hallo negatvdigi, ich hatte auch das Problem ein paar hundert Instamatic Negative scannen zu lassen und habe das bei Diafab machen lassen. Ich habe bestimmt 2 Wochen im Netz danach gesucht und dann bei 3 Firmen einen Test in Auftrag gegeben. Diafab hat dabei mit Abstand am besten abgeschnitten, Preis und Qualität waren top. Gruß aus Köln von Peter M.
scannen und digitalisieren
In Dresden Dias in hoher Qualität sehr günstig digitalisieren lassen, im nicht KB-Format wird nur ein geringer Aufschlag zugerechnet