Negative, durch Abfotografieren günstig digitalisieren
tägliche Beratung von 8:00 bis 18:00, rufen Sie an: 035126557876 oder per eMail

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutz

Vetragsabschluss:
Mit der Empfangsbestätigung Ihres Bildmaterials per eMail wird ein Vertrag für die Digitalisierung abgeschlossen.
Fertigstellung:
Der mit der Eingangsbestätigung angekündigte Fertigstellungstermin ist unverbindlich.
Nach der Fertigstellung erhalten Sie eine eMail mit einer Leistungsauflistung, den veranschlagten Kosten und den Zahlungsmodalitäten.
Versand:
Die Digitaldateien werden innerhalb von 2 Werktagen, nach Erhalt der Zahlung, an Sie versand. Ihr Originalbildmaterial wird, wenn es vereinbart war, innerhalb von 5 Werktagen an Sie versand. Eine Rechnung steht zum Download bereit.
Reklamation:
Mängel sind spätestens 10 Tage nach Erhalt der Digitaldateien anzuzeigen, spätere Reklamationen werden nicht anerkannt.
Datenschutz:
Ihre personenbezogenen Daten und die Digitaldateien werden nicht weiter verarbeitet oder an Dritte weiter gegeben. Die Erhebung Ihrer persönlichen Daten über das Auftragsformular wird nur zum Zweck der vertraglichen Auftragsabwicklung und der Auftragsverfolgung über das Kundenkonto verwendet. Durch Benutzung des Kundenkontos werden keine weiteren personenbezogenen Daten erfasst. Bewertungen aus dem Internet oder eMail-Inhalte werden nur mit Ihrer Zustimmung durch eMail-Anfragen anonymisiert auf dieser Homepage veröffentlicht. Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten. Zu weiteren Fragen über Ihre personenbezogenen Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden. Die Löschung Ihrer Digitaldateien erfolgt spätestens 4 Wochen nach Auslieferung.

aus eMails und dem Internet
Wenn ich mal was beisteuern darf! Meine Dias waren auch ungerahmt, haben also 35 Jahre zu 5-fer Streifen einzeln in Folien gelagert und jetzt musste ich bei einer Inspektion feststellen, dass die Folie sich verfärbt hat, wurde etwas gelb und die Diastreifen dafür rot. Das sah wirklich nicht gut aus. Für mich war klar, dass ich das alleine mit einem Scanner nicht ausbügeln kann. Also habe ich 3 Scandienstleister mit einem Test beauftragt, nur einer hat wirklich was gutes abgeliefert und mein anschließender Großauftrag bei dieser Firma war dann auch sehr zufriedenstellend. Für alle die es jetzt genau wissen wollen und ähnliche Probleme mit unansehnlichen Dias haben hier der Firmenname: Diafab, einfach im Internet danach googeln. Wenn der Firmenname vom Administrator gelöscht wird, könnt ihr mir auch eine Mail schicken - Renate aus Dortmund.
Hallo Freunde, wollte euch mitteilen, dass ich das leidige Problem mit meinen glasgerahmten Dias bestens gelöst habe. Zur Erinnerung, bei glasgerahmten Dias funktioniert das mit der automatischen Staub- und Kratzerentfernung nicht, was ich auch bei verschiedenen Testaufträgen bei Scandiensten feststellen musste. Überraschenderweise hat dann der Test bei Diafab sehr gute Ergebnisse gebracht. Auf meine Nachfrage bei der Firma, wie die das machen ohne manuelle Nacharbeit, stellte sich heraus, dass sie nicht scannen sondern Abfotografieren. Weil sich der Schmutz meistens auf der Glasoberfläche befindet, liegt der außerhalb des Fokus vom Makroobjektiv und wird daher erst gar nicht abgebildet. Bei den wenigen Newtonringen, die auch dabei waren, hat dieses Digitalisierungsverfahren leider nichts gebracht, weil die genau im Fokus liegen. Gottseidank bin ich an Diafab geraten, sonst hätte ich wahrscheinlich Monate damit zugebracht meine Dias mit Software von Staub und Kratzern zu befreien. Gruß an alle mit glasgerahmten Dias von Paul aus Stuttgart.
Thomas Z. schrieb um 01:32 Uhr: Was ich bei den meisten Scandienstleistern beanstanden muss, dass sie mit sehr günstigen Ab-Preisen werben, schaut man dann genau hin, ist die Qualität für die Ab-Preise aber miserabel. Weil ich meine Dias in Dia Journalen gelagert habe und nicht in Magazinen werden auch immer horrende Aufpreise fällig, das geht von 5 bis 15 Cent pro Dia. Nach langer Internetrecherche bin ich auf Diafab gestoßen und war gleich beeindruckt, dass es keine Ab-Preise gab sondern nur 1 Preis. Auf meine Anfrage wegen eines Aufpreises, weil meine Dias in Journalen angeliefert werden und nicht in Kassetten, wurde mir mitgeteilt, dass kein Aufpreis fällig wird, da sowieso jedes Dia in die Hand genommen werden muss. Das stimmt, die Digitalisieren durch abfotografieren, brauchen demzufolge keine Magazine. Dann habe ich einen kostenlosen Test machen lassen, sehr gute Qualität, stellt alle meine Scanversuche in den Schatten. Ich werde also demnächst dort mein, aus 5000 Dias bestehendes Archiev, digitalisieren lassen. Ich hoffe mit diesem Beitrag, Diafotografen mit den gleichen Problemen helfen zu können die Suche im Internet zu verkürzen und zu günstigen Preisen beste Digitalbilder zu bekommen. Stuttgart, den 5. Februar 2017
Ich hatte mir auch mal so einen Fake Scanner von Lidl zugelegt, es war die absolute Katastrophe, total unscharf und farbstichig. Wo soll auch die Schärfe herkommen, der Fokus ist fest eingestellt. Da aber schon unterschiedliche Diarahmen oder ein Negativstreifen den Abstand zum Bildsensor verändern, werden die Digitalbilder unterschiedlich scharf abgebildet. Wer nichts besseres kennt, dem fällt das wahrscheinlich nicht auf, bei Negativen ist das sowieso sehr schwierig zu beurteilen. Weil die Farben so schlecht waren habe ich mir den CanoScan zugelegt und da ist mir das mit der Unschärfe dann aufgefallen. Zu diesem Thema gibt es auf der Homepage von Diafab.de interessante Vergleichstest zu sehen auch mit einem Fake Scanner. Von Jörg - Strahlsund
Liebes Diafab-Team, ich möchte ihnen nochmals dafür danken, dass Sie meine Pocketnegative zu einem erschwinglichen Preis gescannt haben. Sie werden nicht glauben, was ich bei meiner Suche im Internet alles erlebt habe, an dieses Format (13mm x 17mm) wollte einfach kein Scanservice ran. Doch es gab schon welche, aber zu einem Preis, der mindestens 6 mal höher war als bei euch. Jedenfalls bin ich jetzt froh, dass der Pocket-Film Nachlass von meinem Vater für die Zukunft ordentlich konserviert wurde. Herzlichen Dank nochmals aus Köln von Ursula.
Guten Tag, weiß jemand wo man Rapidfilm Dias 24 mm x 24 mm günstig scannen lassen kann. Alles was ich bisher in Erfahrung bringen konnte ist, dass diese Digitalisierung mindestens doppelt so teuer ist, wie die Digitalisierung von Dias im Kleinbildformat. Ich hoffe mir kann hier weiter geholfen werden. Danke Fred aus Darmstadt

Hallo Fred, ich habe auch lange gesucht bis ich den richtigen Scanservice für meine Rapidfilmdias gefunden habe. Such mal mit Google nach Diafab, die sind wirklich günstig, die wollen für ein Rapidfilmbild nur 5 Cent mehr. So war es jedenfalls bei mir. Die machen immer ein spezielles Angebot basierend auf Menge und Zustand des Bildmaterials, frag einfach mal nach. Gruß von Bernd, Stuttgart
Hi, zu der Digitalisierung von Pocketnegativen kann ich auch noch was beitragen. Ich habe das jetzt endllich im Sack, nach einigen Fehlschlägen. Mit Selbermachen ging gar nichts. Ich habe einige Scanner ausprobiert und verschiedene Scanschablonen modifiziert, um richtig scannen zu können, hat alles nicht genützt, die Scanergebnisse waren miserabel. Dann habe ich drei Firmen mit Testscans beauftragt, die einzigen, die ein sehenswertes Ergebnis liefern konnten war Diafab aus Dresden und der Preis von 38 Cent pro Negativ war auch noch annehmbar. Nebenbei gesagt, hatte ich auch noch 150 Instamatic Negative hingeschickt, komischerweise sahen die aber viel schlechter aus wie die Pocketnegative. Ich habe dann mal Pocketnegative und Instamaticnegative mit einer großen Lupe betrachtet und war verblüfft, dass die kleinen Pocketnegative schärfer und deteilgetreuer wie die Instamatic waren. Das kann aber nur an der Optik von den verwendeten Kameras gelegen haben, denn sonst hätten die großen Instamaticnegative besser abschneiden müssen. Bis zum nächsten mal M. f. G. Helmut aus Dresden.
Апартаменты Черновцы
In Dresden Dias und Negative in hoher Qualität sehr günstig digitalisieren (scannen) lassen