Negative, durch Abfotografieren günstig digitalisieren
tägliche Beratung von 8:00 bis 18:00, rufen Sie an: 035126557876 oder per eMail

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vetragsabschluss:

Mit der Empfangsbestätigung Ihres Bildmaterials per eMail wird ein Vertrag für die Digitalisierung abgeschlossen.

Fertigstellung:

Der mit der Eingangsbestätigung angekündigte Fertigstellungstermin ist unverbindlich. Nach der Fertigstellung erhalten Sie eine eMail mit einer Leistungsauflistung, den veranschlagten Kosten und den Zahlungsmodalitäten. Sie können 10 digitalisierte Bilder auf Ihren PC downloaden und begutachten.

Versand:

Die Digitaldateien werden innerhalb von 2 Werktagen, nach Erhalt der Zahlung, an Sie versand. Ihr Originalbildmaterial wird, wenn es vereinbart war, innerhalb von 5 Werktagen an Sie versand. Eine Rechnung steht zum Download bereit.

Reklamation:

Mängel sind spätestens 10 Tage nach Erhalt der Digitaldateien anzuzeigen, spätere Reklamationen werden nicht anerkannt.

Datenschutz:

Ihre persönlichen Daten und die Digitaldateien werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Löschung Ihrer Digitaldateien erfolgt spätestens 4 Wochen nach Auslieferung.


aus eMails und dem Internet
Liebes Diafab-Team, ich möchte ihnen nochmals dafür danken, dass Sie meine Pocketnegative zu einem erschwinglichen Preis gescannt haben. Sie werden nicht glauben, was ich bei meiner Suche im Internet alles erlebt habe, an dieses Format (13mm x 17mm) wollte einfach kein Scanservice ran. Doch es gab schon welche, aber zu einem Preis, der mindestens 6 mal höher war als bei euch. Jedenfalls bin ich jetzt froh, dass der Pocket-Film Nachlass von meinem Vater für die Zukunft ordentlich konserviert wurde. Herzlichen Dank nochmals aus Köln von Ursula.
Hallo Herr Hiersche, ich melde mich nochmals um ihnen zu danken, dass die so stark verblichenen DDR Dias so gut von ihnen digitalisiert wurden. Wenn man den direkten Vergleich mit dem Original macht, weiß man erst wie gut sie gearbeitet haben. Sie haben nicht nur geschafft diese milchige Eintrübung zu beseitigen, auch die Farben wurden wunderbar aufgefrischt. Ich werde sie in meinem Bekanntenkreis auf alle Fälle weiter empfehlen, denn ich weiß genau, dass dort noch viele verblasste Dias auf eine Digitalisierung warten. Ihr Franz F. aus Schwerin
Hi, zu der Digitalisierung von Pocketnegativen kann ich auch noch was beitragen. Ich habe das jetzt endllich im Sack, nach einigen Fehlschlägen. Mit Selbermachen ging gar nichts. Ich habe einige Scanner ausprobiert und verschiedene Scanschablonen modifiziert, um richtig scannen zu können, hat alles nicht genützt, die Scanergebnisse waren miserabel. Dann habe ich drei Firmen mit Testscans beauftragt, die einzigen, die ein sehenswertes Ergebnis liefern konnten war Diafab aus Dresden und der Preis von 38 Cent pro Negativ war auch noch annehmbar. Nebenbei gesagt, hatte ich auch noch 150 Instamatic Negative hingeschickt, komischerweise sahen die aber viel schlechter aus wie die Pocketnegative. Ich habe dann mal Pocketnegative und Instamaticnegative mit einer großen Lupe betrachtet und war verblüfft, dass die kleinen Pocketnegative schärfer und deteilgetreuer wie die Instamatic waren. Das kann aber nur an der Optik von den verwendeten Kameras gelegen haben, denn sonst hätten die großen Instamaticnegative besser abschneiden müssen. Bis zum nächsten mal M. f. G. Helmut aus Dresden.
Halllo, ich habe das Problem, dass meine KB-Dias im Glasrahmen stecken und das soll beim Scannen von Nachteil sein, weil die automatische Staubentfernung ICE nicht funktioniert. Es wurde mir geraten die Dias vor dem Scannen in einen glaslosen Rahmen umzurahmen. Meine Frage, ist das gängige Praxis oder gibt es noch Alternativen, denn die Umrahmung von 1200 Dias will ich mir nicht antun. Warte sehnlichst auf eine Antwort, Fred aus München.

Hi Fred, ja da ist was Wahres dran, die ICE Staubentfernung kann Staub und Kratzer nur auf der Filmoberfläche erkennen und anschließend retuschieren. Aber, es gibt einen Ausweg. Ich hatte das selbe Problem mit meinen Uraltdias und habe Diafab ausfindig gemacht, die Scannen nicht, sondern fotografieren ab. Da wird der feine Staub durch einen spezielle Filmbeleuchtung erst gar nicht abgebildet und der grobe Staub wird abgeblasen. Und du kannst mir glauben, die Qualität der Digitalisierung ist sogar noch besser wie bei einem Scanner. Ich wollte das erst auch nicht glauben, aber ein kostenloser Test hat mich dann doch noch überzeugt. Übrigens, bei den Preisen pro Bild sind die auch spitze. So, jetzt kannst du mir einen ausgeben, denn ich bin überzeugt dir Geld und Mühen erspart zu haben. Wolfi, Würzburg
Hi, habe für meinen Vater einen Dienstleister gesucht, der in Sachsen Dias digitialisert, denn normalerweise gibt er diese nicht aus der Hand. Glücklicherweise bin ich auf Diafab gestoßen und es war möglich, das Bildmaterial persönlich vor Ort abzugeben. Inzwischen haben wir die Dias in analoger und digitaler Version Zuhause und sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Vielen Dank für diesen tollen Service! Christiane aus Radebeul
Hallo, das Ergebnis von meinem Testauftrag war nicht nur sehr gut, sondern wird mich auch dazu veranlassen meinen Auftrag nicht in Rohdateien machen zu lassen sondern in JPG. Ich wollte ja erst in Photoshop die Bilder nachbearbeiten, dafür hätte ich die Rohdateien gebraucht. Weil sie mir aber auch JPG Dateien mit geschickt haben, habe ich festgestellt, dass die vollkommen ausreichend sind, ich werde mir also die Nacharbeit sparen und noch ein paar Cent für jedes Bild. Viele Grüße aus Hamburg, Elisabet N.

In Dresden Dias und Negative in hoher Qualität sehr günstig digitalisieren (scannen) lassen