Negative/Dias mit neuer Technik günstig scannen lassen
tägliche Beratung von 8:00 bis 18:00, rufen Sie an: 035126557876 oder per eMail


Kontaktformular
* Bitte alle Felder ausfüllen
Name *
eMail *
Betreff *
Nachricht
max. 1000 Zeichen

verbleibende Zeichen

*
Sicherheitscode, bitte Ergebnis eintragen: 7 + 5 = *


Vergleichen Sie die Qualität von Diafab mit der von Rossmann Foto (auf Bild klicken um zu vergrößern)
Diafab
Technologie

Dias und Negative preiswert in Köln scannen lassen
Scanservice digatlisiert Dias in Hannover Digitalisierungsservice für Negativfilme und Dias in Hamburg
Rossmann Foto
Digitalisierungsservice

Halbformat Dias in Berlin und Schwerin scannen lassen
Negativstreifen (schwarzweiss) in Düsseldorf digitalisieren lassen Scannen von Negativfilmrollen in Magdeburg

Anmerkungen zum Vergleichstest mit dem Rossmann Fotoscandienst

Die Bilder von Diafab haben 6000 x 4000 Pixel. Die Qualität von diesem Scanservice kommt noch nicht mal an die von den absoluten Billigscannern ran. Wenn man die vergrößerten Bilder betrachtet kann einem fast schlecht werden. Rossmann bietet jetzt keinen Digitalisierungsservice mehr an, man kann aber erahnen, was andere Billiganbieter für eine Qualität liefern.


aus eMails und dem Internet
Ich freue mich, dass ich auch mal meinen Senf dazugeben kann. Abfotografieren oder Scannen? Ich habe einige Beiträge über Scannertests im Netz studiert und wäre beinahe darauf reingefallen und hätte mir einen der feilgebotenen, angeblich perfekten Scanner, für ca. 100€ und noch billiger gekauft. Dank intensiver Recherche bin ich auf die Seite von Diafab gestoßen und habe mir die 4 Vergleichstests mit Scannern auf den Seiten angeschaut (gut gemacht, sollte man sich ansehen). Die Beispielbilder habe ich runtergeladen und auf meinem Fernseher betrachtet, das hat mich dann absolut überzeugt. Ich habe daraufhin meine uralten Dias bei Diafab digitalisieren lassen, ja, nicht scannen, dort wird Abfotografiert, die Qualität passt ausgezeichnet und die Preise können sich auch sehen lassen. Robert, Rostock 28.5.2017
Hallo Diafab, danke, dass sie meine APS Filmrollen so preiswert gescannt (digitalisiert) haben. Ich war schon am verzweifeln, weil alle anderen Scanservice rund 5 mal mehr für einen Scan von APS Negativen kassieren wollten. Was ich auch noch erwähnen möchte, dass ich von ihrer Preisgestaltung beeindruckt bin, es gibt einen einheitlichen Preis, der dann auch ohne Aufschläge auf der Rechnung erscheint, da habe ich mit meinen Kleinbild Dias leider andere Erfahrungen gemacht, machen sie weiter so! Ein begeisterter Kunde aus Darmstadt, der sie sicher weiter empfehlen wird.
Ich finde die Vergleichstest auf Diafab.de sehr aufschlußreich, man sollte sich wirklich überlegen, ob Abfotografieren nicht besser ist als ein Scan. Wenn ich mir dort die Preise ansehe möchte ich meinen ja. Ich werden mal einen Test machen lassen und dann hier berichten, der soll innerhalb von 2 Tagen fertig sein und über Download zur Verfügung stehen, also werde ich mich in ein paar Tagen hier wieder melden. Peter J. Duisburg

Ich kann euch nur sagen, verblüffend gut in der Qualität und transparent im Ablauf, man kann im Kundenbereich verfolgen, was gerade mit den Dias passiert. Zu bemerken wäre auch noch, dass höchstens 5% von der Diafläche nicht gescannt wurden. Ich hatte schon woanders einen Test machen lassen, da hat rund ein viertel gefehlt. Peter J. Duisburg
Hallo, ich möchte meine 80 APS Filme scannen, welcher Scanner ist dafür am besten geeignet und wieviel kostet so eine Anschaffung. Warte auf baldige Anwort, Holger aus Heilbronn
Hallo Holger ich kann dir nur raten, lass das einen professionellen Scandienst machen. Ich habe mich auch lange bemüht es selber hinzukriegen, war aber mit den Ergebnissen überhaupt nicht zufrieden, mit einem Flachbettscanner geht es einfach nicht. Meine Recherchen haben ergeben, dass es keine Scanner mehr zu kaufen gibt, die APS Halterungen haben. Scanner für APS Filme gibt es nur noch auf eBay und die kosten an die 1000€ und mehr. Ich habe dann nach einem Digitalisierungsservice Ausschau gehalten und bin nach 2 Testaufträgen, die zwar kein schlechtes Ergebnis lieferten, aber dann doch nicht meinen Preisvorstellungen entsprachen, bei Diafab gelandet. Da ist die Qualität einwandfrei und der Preis ist nicht höher wie bei Kleinbildfilmen. Bei deinen 80 Filmrollen kannst du bestimmt auch noch einen Mengenrabatt rausschinden, das wird jedenfalls auf der Webseite von Diafab nicht ausgeschlossen. Ich hoffe dir geholfen zu haben. Beste Grüße aus Magdeburg, Detlef
Die CMOS Scanner sind wirklich nicht zu empfehlen, sind ja eigentlich keine Scanner sondern Abfotografierer. Ich habe mir so ein ähnliches Teil (Silvercrest) bei Lidl für 25€ gekauft. Dieses Abfotografiermodul scheint es in unzähligen Gehäusen zu geben. Wie ich festgestellt habe, sind die Aufnahmen alle unscharf (siehe auch http://diafab.de die sind bei ihrem Vergleichstest zum selben Ergebnis gekommen, alle anderen Tester jubeln, ich weiß nicht warum!). Ich habe mit dem Silvercrest Dias digitalisiert. Da Dias unterschiedlich gerahmt sind, also die Rahmendicke verschieden ist, müsste auch immer der Fokus angepasst werden, damit scharfe Bilder entstehen. Sowas kann dieses Gerät natürlich nicht und die Optik darin wird auch nicht in der Lage sein eine 5mm Tiefenschärfe zu erzeugen, also Finger weg, wer gute Digitaldateien sein Eigen nennen will.
Ich bin überzeugt davon, dass die letzten 4 Geräte alle die selbe Abfotografiereinrichtung enthalten. Bei den Angaben zur Auflösung wurde beim Rollei PDF-S 240 SE lediglich auf eine Interpolation verzichtet, die ja auch nichts bringt. Ein ähnliches Gerät gabe es auch bei Lidl für 25€, mit den selben Angaben zur Auflösung. Ich verstehe nicht, wie man diesen Geräten diese guten Bewertungen verpassen kann, ich war von der Qualität der Aufnahmen enttäuscht. Die Tests bei http://diafab.de mit zwei Geräten und wie mir scheint, baugleichen Abfotografiereinheiten, sind für mich nicht so realitätsfern.

In Dresden Dias und Negative in hoher Qualität sehr günstig digitalisieren (scannen) lassen