Kodachrome Ektachrome Agfachrome DDR Dias scannen
Beratung von 8:00 bis 18:00, rufen Sie an: 035126557876 oder per eMail        (schwarz weiß Negative ohne Zusatzkosten scanbar)
Sparangebot - 20% der Digitalisierungskosten einsparen
Bei unserem Service wird das Bildmaterial vor der Digitalisierung sorgfältig von Staub, Fusseln und sonstigen Ablagerungen gesäubert und hat somit einen nicht unerheblichen Anteil am Arbeitsaufwand bei der Digitalisierung.
Übernehmen Sie selbst die Säuberung des Bildmaterials (Brillenputztücher eignen sich dafür gut) oder ist das Bildmaterial in einem so guten Zustand, dass es ohne aufwendige Vorbehandlung digitalisiert werden kann und geben Sie diese Option im Digitalisierungsauftrag an, gewähren wir Ihnen einen Rabatt von 20% auf alle Digitalisierungskosten.
Tipps und Hinweise: Bildstörungen, die sich durch verbleibende Verschmutzungen auf den digitalisierten Bildern abbilden, können Sie selbst leicht durch Nachbearbeitung mit kostenloser Bildbearbeitungssoftware wie z. B. Paint.Net unter Verwendung des Stempelwerkzeugs wegretuschieren (siehe Bildbeispiele weiter unten).
Auch nach einer Reinigung kann sich erneut wieder Staub auf dem Bildmaterial ablagern und das Endergebnis der Digitalisierung beeinflussen. Wir empfehlen deshalb, gereinigte Dias oder Negativstreifen nach der Reinigung zu stapeln, in Folie einzuwickeln und zu beschriften (fortlaufend nummeriert oder mit gewünschtem Ordnernamen). Ein erneutes Verstauben des Bildmaterials wird somit verhindert und das Versandgewicht reduziert.
Negativstreifen, die nur einmal im Fotolabor waren und dann im Negativumschlag gelagert wurden, sind fast immer perfekt sauber und müssen nicht gereinigt werden, das Sparangebot zu nutzen empfiehlt sich.

aus eMails und dem Internet
Hallo Herr Hiersche, ich melde mich nochmals um ihnen zu danken, dass die so stark verblichenen DDR Dias so gut von ihnen digitalisiert wurden. Wenn man den direkten Vergleich mit dem Original macht, weiß man erst wie gut sie gearbeitet haben. Sie haben nicht nur geschafft diese milchige Eintrübung zu beseitigen, auch die Farben wurden wunderbar aufgefrischt. Ich werde sie in meinem Bekanntenkreis auf alle Fälle weiter empfehlen, denn ich weiß genau, dass dort noch viele verblasste Dias auf eine Digitalisierung warten. Ihr Franz F. aus Schwerin Noch mehr Berichte über Diafab weiter unten.

auf Bild klicken um zu vergrößern
Die Bildstörungen durch Staub (Fusseln) wurden rot markiert. in Leipzig und Erfurt ungerahmte Dias digitalisieren in Dresden und Magdeburg in Glas gerahmte DDR Dias scannen lassen
Hier sieht man die retuschierten Bilder. Scanservice für APS Negative in Chemnitz und Plauen Kodachrome und Pocket Dias in Berlin und Rostock digitalisieren lassen


Vergleichen Sie die Qualität von Diafab mit der vom SilverCrest Digitalisierer (auf Bild klicken um zu vergrößern)
Diafab
Technologie

Schwarzweiß Negative in Berlin digitalisieren lassen
Service für Digitalisierungen von Dias und Negativen in Stuttgart Diagitalisierungsservice in Frankfurt am Main für Kodachrome Dias
SilverCrest
Digitalisierer

Mittelformat Dias in München digitalisieren
Qualitätsscans für Negative in Leipzig Halbformat Dias scannen in Nürnberg und Regensburg

Kommentar zum Vergleich mit dem SilverCrest Digitalisierer

Die Bilder von Diafab haben 6000 x 4000 Pixel. SilverCrest nennt das Gerät nicht Scanner sondern Negativ-Digitalisierer (auch für Dias geeignet), das ist korrekt, denn damit wird nicht gescannt sondern abfotografiert. Man kann 2 Qualitätsstufen einstellen, einmal 1800 dpi und 3600 dpi. Bei 3600 dpi werden allerdings nur Pixel dazu gerechnet, die Datei wird aufgebläht bringt aber keine Qualitätsverbesserung. Der Digitalisierer wird bei Lidl angeboten und kostet ca. 26€! Es wird mit dem "One-Button-Scan" geworben, stimmt auch, allerdings ist es eine ewige Fummelei bis man die Bildvorlagen richtig positioniert hat und den Knopf drücken kann. Die Qualität lässt auch sehr zu wünschen übrig, sieht alles sehr unscharf und verwaschen aus.


aus eMails und dem Internet
Hallo Elfriede, mit ganz verblassten Negativ Filmen habe ich bei Diafab unglaubliche Erfahrungen gemacht. Wir haben angenommen wir haben 6 schwarz weiß Filme und haben die zu Diafab geschickt, weil die immer sehr gute Bewertungen im Internet haben. Was soll ich sagen, wir haben die digitalisierten Negative als Farbbilder zurückbekommen. Uns war einfach nicht aufgefallen, dass diese alten Negative eigentlich Farbfilme waren und haben sie als schwarz weiß Filme in Auftrag gegeben. Ich glaube, die machen mit ihrer einzigartigen Technik nicht nur aus verblassten Negative einwandfreie Digitalbilder, auch deine anderen unverblassten Filme sind da an der richtigen Adresse. Dortmund lässt grüßen - Elvira
Hallo Freunde, ich frage mich, warum müssen meine Filmstreifen für eine Digitalisierung mindestens 3 Bilder haben, das verstehe ich nicht. Ich habe jetzt einen Scanservice ausfindig gemacht, dem das völlig egal ist wie viel Bilder auf dem Filmstreifen sind, da steht zwar umso länger umso besser, aber für Einzelbilder wird dennoch kein Preisaufschlag verlangt. Natürlich werden ich meine Negative jetzt zu Diafab schicken, ok, den kostenlosen Test von drei einzelnen Negativen werden ich noch abwarten, aber da bin ich doch sehr zuversichtlich. Was mich noch überrascht hat, die Preise sind da wirklich seht günstig.

Noch ein Nachtrag: Das hat alles wunderbar mit Diafab geklappt, auch die Qualität war hervorragend. Das hängt wohl alles damit zusammen, dass diese Firma nicht scannt sondern die Negative abfotografiert. Hartmuth P., Berlin
Liebes Diafab-Team, ich möchte mich bei ihnen dafür bedanken, dass sie meine Instamatic Kodachrome Dias so gut gescannt haben. Im Gegensatz zu anderen Firmen, bei denen ich Tests habe machen lassen, schneiden sie viel besser ab, was Qualität, Kosten und Ablauf betrifft. Ich werde auch noch eine positive Bewertung in einem Forum hinterlassen, so begeistert bin ich. Ihre Susannne aus Nürnberg
Die Scanner (Abfotografierer) mit eingebauter Kamera gibt es jetzt in zig Varianten, aber in jedem Teil scheint die gleiche Abfotografiereinheit aus China zu stecken. Ich habe mir so ein Gerät bei Lidl für 26€ gekauft, kann aber nur davon abraten, alles viel zu unscharf und mit matten Farben, da hat auch Nacharbeiten mit Software nichts verbessert. Zum Abfotografieren und zu solchen besagten Geräten gibt es bei Diafab schöne Vergleichstests.
Hallo Fotografer, ich möchte den Websurfern hier mal einen heißen Tipp geben. Wer seine Dias oder Negative günstig scannen lassen will, der sollte das mit der Firma Diafab aus Dresden machen. Bei der angebotenen Qualität habe ich keinen günstigeren Scanservice finden können. Ich habe nach einem Test meine 3000 Dias und Negative dort machen lassen und bin äußerst zufrieden. Warum sind die so gut? Dafür gibt es einen einfachen Grund, es wird mit teurer Technik abfotografiert. Das geht rasend schnell und verschafft so einen Wettbewerbsvorteil. Schade, dass ich hier keinen Link posten kann, aber wer Diafab bei Google eingibt kommt auch ans Ziel. Gruß aus Leipzig von Conny
Ich finde die Vergleichstest auf Diafab.de sehr aufschlußreich, man sollte sich wirklich überlegen, ob Abfotografieren nicht besser ist als ein Scan. Wenn ich mir dort die Preise ansehe möchte ich meinen ja. Ich werden mal einen Test machen lassen und dann hier berichten, der soll innerhalb von 2 Tagen fertig sein und über Download zur Verfügung stehen, also werde ich mich in ein paar Tagen hier wieder melden. Peter J. Duisburg

Ich kann euch nur sagen, verblüffend gut in der Qualität und transparent im Ablauf, man kann im Kundenbereich verfolgen, was gerade mit den Dias passiert. Zu bemerken wäre auch noch, dass höchstens 5% von der Diafläche nicht gescannt wurden. Ich hatte schon woanders einen Test machen lassen, da hat rund ein viertel gefehlt. Peter J. Duisburg

Unser Scan Service ist auch für Negativfilm und Dias vorteilhaft, die nicht im KB-Format sind (Instamatic, APS, Halbformat, Vollformat...)